Büchsenfutter 2

Siehe Titel. Inzwischen ist es ja wirklich sehr mild draußen, aber eh ich die 5 Seiten Hausarbeit nicht fertig habe...



Auf dem Schlossgelände von Liebenberg steht dieser entzückende kleine Bau.





Kleingartenanlage Heinersdorf. Blühende Tulpen. Die netten Gartenbesitzer haben mir sogar einen Kaffee angeboten.



Gleiche KGA, andere Ecke. Sowieso gibt es da noch ganz viele tolle Motive... und die warmen Tage kommen ja erst noch ^^.

Kommentare:

  1. Das letzte ist toll: Gar nicht überdetailliert gezeichnet, sondern locker aus dem Handgelenk, und dabei supertoll die Farbe eingesetzt. Alles da, was da sein muss, alles akzentuiert, was interessant ist, Sachen angedeutet und s/w gelassen, damit der skizzenhafte Eindruck bleibt. Und wie immer klasse Einsatz von Weiß.
    Bin wie auch bei deinen letzten Landschaften mal wieder ausgesprochen neidisch *hfz* :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich mag das letzte und das erste tatsächlich auch am liebsten. Das mit den Tulpen ist kompositorisch leider nicht so der Burner und das zweite hätte mehr Fokus vertragen können.

    AntwortenLöschen