Ich und die Dinge in meinem Besitz

So sieht mein derzeitiges Uniprojekt aus.


Kommentare:

  1. Ist ja lustig,ich hatte im ersten Semester so ne ähnliche Aufgabe im Zeichenkurs-"Zeichnen Sie alle Gegenstände in Ihrer Wohnung".Ich war nur froh,dass ich grad erst eingezogen war und noch nicht so viele Sachen da hatte..gereicht hat es mir trotzdem. Also Respekt,dass du sowas freiwillig machst! Und dann auch noch alle mit Aquarell?Viel Spaß noch 8)
    Was ich sehe sieht aber auch schon echt gut aus. Und yay zu dem kleinen Überraschungseidino :D

    AntwortenLöschen
  2. Na, ich schmeiß gerade auch nen Gutteil weg bzw. verschenke vieles (heißt, ich lege die Sachen in den Hausflur, und so peut à peut verschwinden sie). Aber wie ich visuell mit meinen Stapeln an Fotos, alten Briefen/Postkarten und Zeichnungen sowie mit den losen Stapeln an Zeichenpapier und Geschenkpapier umgehen soll... da hab ich noch keine gute Lösung. Wie hast du übrigens erraten, dass ich das freiwillig mache? Habe ich doch nirgendwo geschrieben, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja,du hast geschrieben, es is ein Uniprojekt und da denkt man sich doch in der Regel selbst aus was genau man da macht. Ist zumindest bei uns so. Wär ja auch sonst etwas langweilig wenn alle das gleiche machen würden.

      Löschen
  3. Derben Respekt für dein Durchhaltevermögen!
    Mich beschleicht allerdings das Gefühl, dass die Oberbekleidung noch fehlt. Oder wirst du nächstes Camp in Wäsche kommen, weil deine Kleidung im Hausflur lag?

    AntwortenLöschen
  4. Nee, den Anblick von mir in Unterwäsche erspare ich euch besser. Der Rest der Kleidung ist auf zwei A3 Blättern, weswegen er hier noch nicht zu sehen ist. Ich denke, ich scanne den demnächst zusammen mit ein paar Aktzeichnungen ein.

    AntwortenLöschen
  5. Hihi dann haben die Aktmodelle gleich was zum drüberwerfen :D

    AntwortenLöschen