Was ist besser, mit oder ohne Schatten? Eigentlich habe ich es mit diesem Schatten geplant, aber ich hab das Gefühl sie geht in der Variante irgendwie unter. Oder ist das Blödsinn? (sind nur Farbskizzen, wird immernoch mit Aquarell koloriert)


Kommentare:

  1. ich finds mit Schatten besser, dann müssen die schatten hinten auf der uniform aber respektive sein (also seine oberarme und hintern müssen bei der schattenlänge/lichtwinkel) auch angestrahlt werden...

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde entweder den Schatten ganz anders machen, z.B. von ihr aus irgendwo über den Boden fallen lassen, um das Bild mehr zu strukturieren.

    Oder, wenn's der aktuelle Schatten sein soll, den Schatten so lenken, dass ihr Gesicht davon frei bleibt, der Rest von ihr kann ja meinetwegen verdunkelt sein. Und die Bodenplatten würde ich nach hinten entweder allesamt viel heller oder viel dunkler werden lassen, damit der Hauptkontrast des Bildes auf den Figuren liegt und der Hintergrund unwichtiger wird.
    Wünsche dir übrigens viel Geduld bei dem Kleid *.*

    AntwortenLöschen
  3. Also ich wäre für den Schatten, du könntest allerdings noch eine 2. Lichquelle von unten nehmen (reflektiernder Boden) oder von ihm selbst (vielleicht trägt er vorner was weißes) :)

    AntwortenLöschen
  4. mit schatten!!! dann wirkt sie viel stärker bedroht als ohne. und ich würde ihr gesicht wenn überhaupt nur teils aus dem schatten rausholen.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Rückmeldungen :).
    Also der Schatten hat in dem Falle ja eine Funktion, Blaubart soll bedrohlich wirken. Ansonsten wollte ich die Coloration flächig halten. (die Kante in seinem Outfit ist nur eine Füllkante die kam als ich es dunkler färben wollte) Aber Varianten, wie der fällt kann ich ja nochmal ausprobieren. Dass die Fliesen nach hinten heller werden statt dunkler muss ich auch nochmal probieren.

    AntwortenLöschen